Schule am Schiffshebewerk - Duvenbornsweg 5a - 21379 Scharnebeck - 041 36 - 91 29 50

 post@schule-am-schiffshebewerk.de

Dadurch wurden viele Termine, Projekte, Vorgaben… unter einen enormen Zeitdruck gestellt. Insofern ist es mir sehr wichtig, allen hier im schulischen Umfeld zu danken, die in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen dafür gesorgt haben, dass wir es dennoch mit viel Einsatz und Kraft geschafft haben, dass Schuljahr erfolgreich zu beenden. Am Ende bleibt mir somit (fast) nur noch die schöne Aufgabe, Sie und euch über die Neuigkeiten aus der Schule zu informieren, bevor es für alle in die Sommerferien geht. Leider bleibt es auch dabei, dass ich nicht über alle nennenswerten Aktionen, Besuche, Exkursionen… berichten kann, da die Brieflänge eine Auswahl erzwingt. Gedankt sei aber selbstverständlich allen Lehrkräften und Unterstützern, die unsere Schule für unsere Schülerinnen und Schüler durch Ihre Angebote vielfältiger und reicher gemacht haben. J

Wie immer möchte ich für Sie und euch nun über einige Aktivitäten etwas ausführlicher berichten. Ich danke dabei den genannten Kolleginnen und Kollegen für die textliche „Zuarbeit“:

  • Am 4. Mai fuhr der gesamte Jahrgang 5 zur Veranstaltung „Klasse, wir singen!“ nach Hamburg. Mit großer Freude und Begeisterung haben dort hunderte von Kindern gemeinsam die zuvor geübten Lieder mitreißend gesungen. Sehr zufrieden kam die große Gruppe dann am späten Abend wieder in Lüneburg an. (Text: Frau Schlichting-Ackermann)
  • Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule mit 284 Schülern aus den 5., 6. und 7. Klassen am Känguru-Wettbewerb der Mathematik. Die höchste Punktzahl erreichte Frederic Kuhr (7d). In den anderen 7. Klassen gewannen Maja Baumgardt (7e), Ole Engelhardt (7b) und Svea Prost (7c). Klassensieger in den 6. Klassen sind Ammar Mubarak (6a), Jule Thiemann (6b), Merle Schmidtke (6c), Sarina Borek (6d). Im Jahrgang 5 hatten Tom Strohschein (5a), Thorsten Hänel (5b), Celina Geßler (5c) und Tom Przybylak (5d) in ihren Klassen die höchste Punktzahl. Den Siegern herzliche Glückwünsche und allen viel Spaß mit ihrem Teilnehmerpreis. (Text: Frau Braunert)
  • Am 03. und 04. Mai erfolgten in diesem Jahr die Neuanmeldungen für den 5. Jahrgang. Nach derzeitigem Stand ergibt sich, dass wir im neuen 5. Jahrgang mit 76 Schülerinnen und Schülern, welche auf drei Klassen verteilt werden, beginnen. Da wir aber parallel viele Schülerinnen und Schüler in den älteren Jahrgängen 6-10 aufnehmen, die insbesondere von der Schulform des Gymnasiums zu uns kommen, werden wir durch die notwendige Teilung von zwei Jahrgängen insgesamt als Schule konstant mit 27 Klassen in das neue Schuljahr starten.
  • Im Rahmen unserer Teilnahme am Landkreisprojekt „Energie sparen an Schulen“ haben wir mit den Jahrgängen 5 bis 7 vom 22.-24.05.17 eine Projektwoche durchgeführt, die sich mit den Möglichkeiten der Selbstverantwortung bzw. der eigenen Lebensgestaltung beschäftigte. Unter dem Aspekt der Ressourcenschonung versuchten wir zu erproben, in wieweit wir unser Leben bewusst und nachhaltig gestalten können. So wurden unterschiedliche Themen bearbeitet, die sich mit dem Ernährungs-verhalten, der Landwirtschaft, der Herstellung von Kosmetik, selbstgemachten Geschenken, der eigenen Bewegung und dem Trinkgenuss „Cola“ beschäftigten. Darüber hinaus ging es um Weltverbesserer, Müllvermeidung und Wasserverbrauch. Alle diese Aktionen und Außenaktivitäten wurden gemeinsam präsentiert und der Schulöffentlichkeit zugänglich gemacht. Für unser geleistetes Engagement wurden wir erneut als Energiesparschule 2017 ausgezeichnet. (Text: Frau Willner)
  • Am 8.6. fanden wie jedes Jahr die Waldjugendspiele der 5. Klassen Gemeinsam mit den Klassen des Bernhard-Riemann-Gymnasiums waren etwa 250 Schüler und Schülerinnen am Start. Gewinner unserer Schule war die Gruppe „Kamikaze-Turtles“ aus der Klasse 5a. Wir haben uns über die angenehme Atmosphäre und die Disziplin der Schüler sehr gefreut. Grund zur Freude lieferte auch das Wetter, es blieb während der Spiele trocken und das abschließende Kuchenbuffet lieferte eine willkommene Stärkung nach vier Stunden hartem Wettkampf. (Text: Herr Peschke) Im Anschluss wurde in der 7./8. Stunde das Musical „Der kalte Garten“ für die Schülerinnen und Schüler des 5., 6. und 7. Jahrgangs sowie für interessierte Gäste im Forum aufgeführt, ein Bericht folgt im nächsten Quartalsbrief.
  • Am 15.06. gab mit der Entlassungsfeier einen (weiteren) Grund zum Feiern. J Seit den Osterferien haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse H9 und des 10. Jahrgangs die Abschlussprüfungen zur Erlangung ihrer Abschlüsse absolviert. Nach den letzten klasseninternen Ausflügen verabschiedete sich am 13.06. unser Landrat Herr Nahrstedt stellvertretend für den Schulträger als erster offiziell von den Entlassungsklassen im Lüneburger Vamos. Am 14.06. verabschiedeten sich der Abschlussjahrgang selbst mit den „Schülerstreichen“ von der Schule und ihren Mitschüler/-innen. Am 15.06. wurde es dann ganz offiziell: Der in den erreichten Abschlüssen erneut sehr erfolgreiche Entlassungsjahrgang 2016/17 bekam am Vormittag im Rahmen einer Feierstunde mit vielen Gästen, dem Kollegium, Eltern, Verwandten und Freunden die Zeugnisse im Forum des Schulzentrums übereicht. Abends feierten die Klassen noch ausgiebig ihren Erfolg mit einem Abschlussball im Scharnebecker Veranstaltungs-zentrum! Euch allen wünschen wir nochmals ALLES GUTE für die ZUKUNFT!!! J
  • Obwohl der 7. Bauabschnitt („Gebäude Nord“) in den Außenanlagen noch nicht ganz abgeschlossen ist, beginnt in den Sommerferien bereits der Bauabschnitt mit der Sanierung des Gebäudes „Süd“ im Postweg (derzeit die „Heimat“ der 8. Klassen). Der Zeitplan sieht eine Sanierung bis zum März 2018 vor. Mit der Fertigstellung der Räume werden dort die neuen 7. Klassen einziehen, die bis zur Fertigstellung in Ausweichklassenräumen unterkommen müssen.
  • Die H10a hat bei uns ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: „Beim Deckel-Projekt werden Plastik-Deckel von Kunststoff-Flaschen, Tetrapaks usw. gesammelt, weil der Kunststoff relativ wertvoll ist. Mit 500 gesammelten Deckeln kann man eine Impfung gegen Kinderlähmung (Polio) bezahlen. So soll auch in den letzten, sehr armen Ländern die Kinderlähmung ausgerottet werden.“ (Text H10a u. Hr. Bening) Das Projekt findet großen Anklang und wird (mit einer orangenen Sammeltonne vor dem Raum von Herrn Böhm) auch im nächsten Schuljahr fortgesetzt. Vielen Dank, H10a!!! J
  • Zum Ende dieses Briefes möchte ich noch einige Worte zur Personalsituation des neuen Schuljahres anmerken: Mit Beginn der Sommerferien verlassen uns Herr Blume (Ruhestand), Herr Pastor Ackermann (Ende des Zeitvertrages) und, nach erfolgreicher Prüfung am 31. Mai, Frau Bathelt. Das Kollegium wird im Gegenzug nach heutigem Stand mit vier Zuversetzungen „ergänzt“, um die Unterrichtsversorgung sicherzustellen; diese Personalentscheidungen möchte ich Ihnen im nächsten Quartalsbrief (Herbstferien) vorstellen. Ich wünsche uns allen aber dennoch bereits jetzt eine erfolgreiche Zusammenarbeit und jenen, die uns verlassen, alles Gute auf den weiteren Wegen!! :-)

Ich wünsche Ihnen und euch nun eine schöne (freie) Zeit zur Entspannung, Erholung und für viele schöne Sachen, die vielleicht in letzter zu kurz gekommen oder gar ausgefallen sind. Irgendwann jedoch sind auch diese Ferien vorbei und somit möchte ich Sie und euch bereits heute darauf hinweisen, dass der Unterricht wieder am 03. August 2017 (Donnerstag) um 08.00 Uhr für die Klassenstufen 6-10 beginnt. Der neue 5. Jahrgang wird einen Tag später um 10.00 Uhr bei uns eingeschult. Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen aus der Schule

Ihr R. Griebel
Schulleiter

Suche

Schließfächer für Schüler

img logo kopf neu